fbpx

A brand to remember…

Sicherlich brauchen wir dir nichts über Marken zu erzählen, da du bereits weißt, was eine Marke ist. Aber hast du auch schon einmal darüber nachgedacht, was eine Marke bei den Menschen auslöst? 

Denke an Marken wie Coca Cola. Diese Marke hat das Getränk berühmt gemacht. Sicherlich kennst du das – du hörst den Namen und kannst dir sofort vorstellen, wie das prickelnde Getränk deinen Hals runter läuft? 

Genau daran sollten Unternehmer denken, wenn es um das Erschaffen der Corporate Identity geht. Mit dem Namen und dem Logo deines Produktes / deiner Dienstleistung möchtest du ein ganz bestimmtes und unverwechselbares Gefühl bei deinen Kunden auslösen. 

Logo

Logos sollten einfach gestaltet sein, damit sie überall erkennbar sind. Auch die Farbe spielt eine große Rolle. Wenn du nicht die richtige Farbe benutzt, wird im Unterbewusstsein deiner Kunden eine falsche Message ausgelöst!

Slogan / USP

Du hast zwar einen Slogan aber hast dir darüber noch nie so wirklich Gedanken gemacht? Der Slogan ist immer gleichzusetzen mit einem USP (Unique Selling Proposition). Übersetzt bedeutet das, was unterscheidet dich von anderen Unternehmen, was kannst du dem Kunden anderes bieten und welchen Vorteil hat dein Kunde, wenn er in deinem Unternehmen kauft.  

VIsion / Mission / Leitbild

Ein Teil des Managements eines Unternehmens besteht aus diesen drei Teilen. Diese definieren die Vision (das Ziel, das mit dem Unternehmen angestrebt wird), die Mission (welches Problem möchte ich mit meinem Unternehmen lösen) und das Leitbild. Daraus werden Strategien und Ziele für den weiteren Ablauf abgeleitet.  

Vertretung der Marke

Um deine Marke in dem Markt deines Produktes zu bringen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Dazu benötigt man aber immer eine Community, die dich liebt. Ohne eine Community ist es unmöglich, eine Marke aufzubauen bzw. diese am Leben zu halten. Somit ist es auch sehr wichtig, für die Vertretung der Marke zu sorgen.